U15 Nachbericht Graz

Am Samstag dem 29. Mai war es so weit, der zweite Spieltag für unsere U15 stand am Programm.
Gut gelaunt waren alle nach Graz angereist, endlich durften auch wieder ein paar Zuschauer dabei sein.
Um 11:05 ging es los mit dem ersten Spiel. Gegen die SG Bears/Beavers konnte unsere motivierte Truppe mit 38:06 gewinnen.
Nach den knappen Niederlagen vom Spieltag in Schwechat, Balsam auf der Seele unserer SpielerInnen und Coaches.
Es folgte eine Pause, wo nach der Anreise endlich etwas Festes in den Magen gefüllt werden konnte.
Weiter ging es um 13:15 gegen die Patriots aus Telfs in Tirol. Auch in diesem Game gingen unsere Badgers schnell in Führung, und konnten einen Sieg einfahren.
Der Endstand lautete 43:12. Freuen durfte sich in diesem Spiel Danilo, der einen kurzen Pass von QB Max von der eigenen 5 YD, bis in die gegnerische Endzone tragen konnte. Unsere Offense hat hierbei eine Verwirrung in der Defense der Patriots eiskalt genutzt.
Jetzt sollten es zwei Spiele Pause werden bis zum nächsten Einsatz, gegen die Lions. Als die Badgers wieder beim Aufwärmen waren, kam jedoch alles anders. Ein starkes Hagelgewitter setzte ein, das den Kunstrasen in eine weiße Eislaufbahn verwandelte. Nach Ende dieses heftigen Gewitters wurde entschieden, dass aufgrund der erhöhten Verletzungsgefahr für die Jugendlichen, der Spieltag abgebrochen wird. Somit durften alle früher als geplant die Heimreise antreten.
Schnell wurde jedoch klargestellt, dass die Spiele in Klagenfurt am 3. Juni nachgetragen werden.
Alles in allem eine super Leistung unserer Badgers an diesem Tag!
Hoffen wir, dass es in Klagenfurt genauso weitergeht.

Translate »