Start in die FLJ Saison 2021

Am 15. und 16. Mai war es endlich so weit, Saisonstart für die FLJ, in Schwechat.

Am Samstag durfte als erstes die U11 ans Werk. Für die meisten SpielerInnen war es überhaupt das erste Spiel ihrer Karriere. Das merkte man an deutlicher Nervosität. Trotzdem schaute es nicht so schlecht aus, obwohl das erste Speil gegen die Graz Giants mit 13:19 verloren ging.
Auch das zweite Spiel gegen die SG Indians/Bastards ging leider verloren. Aber auch hier war es mit 18:26 eine knappe Niederlage.
Nach einer kurzen Pause durfte die U11 zum letzten Mal an diesem Tag den Platz betreten. Gespielt wurde gegen die Eagles aus Kärnten, gegen die die jungen Badgers dann doch noch ihren ersten Sieg in der Liga feiern konnten. Das Endergebnis lautete 26:6. Bravo und Gratulation an die jüngsten Dachse!

Am Nachmittag ging es dann für die U15 los, die an diesem Tag zwei Spiele vor sich hatten.
Die erste Begegnung gegen die Constables war spannend ab der ersten Minute. Es ging hin und her, und keines der beiden Teams konnte sich wirklich behaupten. Leider setzte es am Ende aber dennoch eine knappe Niederlage mit 30:32.
Das zweite Spiel der neuen Saison war dann gegen die SG Knights/Vipers. Auch in diesem Spiel war es von Anfang bis Ende spannend. Es wirkte so, als wolle die U15 den Puls der Trainer hoch halten. Doch auch diese Begegnung ging letztendlich noch knapper, mit 25:26 verloren. Merken konnte man, dass die lange Pause durch die Lockdowns an der Substanz der SpielerInnen nagte. Trotzdem wurde Angesichts dieser Tatsache eine gute Leistung geboten.

Der Samstag war sicher auch kein leichter Spieltag für alle Teams. Immer wieder regnete es, teilweise auch kräftig, und dann brannte wieder die Sonne herunter. Aprilwetter mitten im Mai.

Mit dem Wetter hatten die U13 Teams in Schwechat mehr Glück am Sonntag. Letzte Regenschauer waren in der der Früh abgeklungen, und es gab den ganzen Tag einen Mix aus Sonne und Wolken. Dafür spielte der Wind eine Rolle.

Von dem ließ sich die U13 aber nicht beeindrucken, und durfte auch endlich in die Saison starten. Drei Spiele standen am Programm.
Das erste davon war gegen die SG Indians/Bastards. Die Badgers fanden gut ins Spiel, das am Ende schließlich auch mit 20:00 gewonnen wurde. Beflügelt von diesem Sieg, ging es gleich danach gegen die starken Dark Angels. Ein spannendes Spiel wurde von beiden Teams geboten. Am Ende hatten jedoch die Angels das bessere, wenn auch knappe Ergebnis auf ihrer Seite. Die Begegnung endete mit 20:24.
Der letzte Gegner an diesem ersten Spieltag waren die Vipers. Auch hier fanden die Badgers wieder gut ins Spiel, und konnten gute Aktionen zeigen. Mit 28:14 konnte die U13 den Tag noch mit einem Sieg krönen.

Weiter geht es dann für die U15 am 29. Mai in Graz, sowie am 3. Juni in Klagenfurt. Für alle Altersklassen folgt dann am 12. und 13. Juni ein Wochenende in Sarling, bevor am 26. und 27. Juni das Finalwochenende in Amstetten ansteht. Bis dahin wird natürlich noch fleißig trainiert, damit sich die Badgers hoffentlich mit allen Altersklassen am Ende für das Finale qualifizieren können.

Translate »