Medaillenreiches Wochenende für die Badgers

Am vergangenen Wochenende, ging auf der Raveline in Wien der FLJ Bowl über die Bühne.
Qualifiziert in dieser coronabelasteten kurzen Saison haben sich alle unsere Teams, außer der U13/2.
Während am Samstag die U11 und die U15 am Zug waren, durfte die U13 am Sonntag an den Start.
Für die U11, in der Spielgemeinschaft mit den Vienna Vipers, lief es im ersten Spiel nach zähem Start nach Plan, und die Indians konnten klar geschlagen werden. Das Finale gegen die starken Dark Angels begann mit einer schwachen ersten Hälfte der jüngsten Badgers. Eine deftige Ansage in der Pause durch die Trainer, brachte ein ausgewechseltes Badgers Team zurück auf den Platz. Der Vorsprung der Angels schrumpfte, doch trotz einer starken Vorstellung in der zweiten Spielhälfte, mussten sich die jungen Dachse den jungen Angels mit 14:24 geschlagen geben. Platz 2 ist trotzdem mehr als erwartet wurde, und fühlt sich richtig gut an.
Die U15 hatte als nächstes die Chance auf den Titel. Allerdings ging ziemlich alles schief, was schiefgehen kann. Die Vienna Vipers nutzten die Nervosität unserer Badgers in der ersten Halbzeit zu ihrem Vorteil. Die zweite Hälfte war dann viel besser, allerdings reichte die Zeit nicht zu einem Sieg über die Vipers. Somit ging es in das kleine Finale, wo die Fürstenfeld Raptors warteten, die verletzungsbedingt auf 5 Spieler reduziert waren. Dennoch war es in der ersten Hälfte ein Spiel auf Augenhöhe. Die zweite Halbzeit nutzte die U15 um die dann schon müden Raptoren klar zu dominieren. Endstand aus Badgerssicht 45:13, und Platz 3 in der U15.

Am Sonntag durfte dann auch endlich die U13 auf den Platz, die in dieser kurzen Saison wetterbedingt nur einen Spieltag hatte. Für die U13 sowieso keine leichte Saison. Noch vor Beginn, zog sich der starting QB eine langwierige Knieverletzung zu und musste die Saison bereits in der Vorbereitung beenden. Der Backup QB schied dann letzte Woche mit einem Handbruch aus. Somit lastete der Druck am zweiten Backup QB, der am Vortag schon die U11 anführte. Auch ein wichtiger Allrounder musste verletzungsbedingt vorzeitig die Saison beenden. Trotzdem wollte unsere U13 zeigen, dass alle bereit sind zu kämpfen.
Im ersten Spiel ging es gegen die Vienna Constables. Ein Neutralisieren der beiden Teams, hielt das Match lange offen. Am Ende setzten sich die Badgers mit 13:0 durch. Der Finaleinzug war somit fixiert. Unser Dauergegner, die Klosterneuburg Indians, sollten dort unser Gegner werden. Letztes Jahr noch siegreich in dieser Finalkonstelation, musste die U13 heuer eine Niederlage einstecken. Die Indians gewannen mit 26:7. Trotzdem ist der 2. Platz viel Wert. Vor der Saison und dann noch vor dem Finale, konnte unter diesen Voraussetzungen nicht damit gerechnet werden.

Als Draufgabe wurden Nathalie in der U11 und Zlatan in der U13 zu den Defense MVP’s der Saison gewählt.

Eine starke Saison ist zu Ende, und wir können mehr als zufrieden sein. Auch dieses Jahr haben uns die Badgers wieder sehr stolz gemacht! GRATULATION!

Translate »