Nachbericht U11, U13 und U17

Das erste Spielwochenende der FLJ Saison 2018 ist vorüber. Münchendorf hat sich wieder von seiner besten Seite gezeigt, und angenehme Temperaturen herrschen lassen. Während am Samstag den ganzen Tag die Sonne vom Himmel gelacht hat, ließ sie sich am Sonntag nur kurz zwischen den Wolken blicken. Licht und Schatten, das beschreibt auch am Besten die Spiele der Badgers am Wochenende.
Die U11 hat die erste Halbzeit im ersten Spiel total verschlafen, und somit gegen die Giants aus Graz verloren. Das war allerdings scheinbar der Weckruf für die SpielerInnen, denn die Spiele gegen die Indians, Dark Angels und Knights wurden alle gewonnen. Somit lacht die Badgers U11 nach dem ersten Spieltag vom ersten Tabellenplatz.
Für die U13 lief leider alles schief, was nur schieflaufen kann. Schon während der Saisonvorbereitung verletzten sich zwei Spieler längerfristig. Und dann vor dem Start in den Spieltag die nächste Hiobsbotschaft, eine Erkrankung. Die Verunsicherung war der Truppe anzumerken und nicht aus den Köpfen zu bekommen. So wurden alle drei Spiele an diesem Tag leider verloren. Trotzdem ist noch alles möglich in der Liga. Schon nächste Woche in Wien beim letzten Spiel der ersten Runde, wo auch einer der Verletzten sein Comeback geben wird, und auch der erkrankte Spieler sicher wieder fit ist.
Die Badgers in der U17, die in Spielgemeinschaft mit den Indians spielen, unter deren Namen, konnten leider auch nur kleine Erfolge, aber keinen Sieg verbuchen.
Wir sind stolz auf alle Badgers die im Einsatz waren, und glauben an euch! An den weiteren Spieltage ist noch alles möglich!
GO BADGERS!!!

Translate »